Logo des Deutschen AnwaltVerein
AnwaltsVerband Baden-Württemberg
im Deutschen AnwaltVerein e.V.
Darstellung der drei Löwen des Baden-Württembergischen Wappens

Mediationsgesetz 2010

 

Der Anwaltsverband hat zum Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz vom 4. August 2010 Stellung genommen. Er begrüßt die Absicht des Bundesjustizministeriums, die außergerichtliche Streitbeilegung zu fördern, sich dabei aber auf ein Minimum an Regulierung zu beschränken. Der Anwaltsverband sieht jedoch die Einführung der richterlichen Mediation (§ 278a ZPO-E, § 15 GVG-E) kritisch.

Mit dem Entwurf soll die EU-Richtlinie 2008/52 EG vom 21.05.2008 umgesetzt werden. Der Entwurf soll durch Änderungen in der ZPO (§§ 794ff) die Vollstreckbarkeit von Mediationsvereinbarungen ermöglichen. Außerdem wird eine allgemeine Verschwiegenheitspflicht für Mediatoren eingeführt. Für Mediatoren sind  weiterhin Offenbarungspflichten und Tätigkeitsbeschränkungen vorgesehen. Auch in den anderen Gerichtsbarkeiten, wie Arbeitsgerichten, Sozialgerichten, Verwaltungs- und Finanzgerichten wird zukünftig Mediation ermöglicht. Durch Öffnungsklauseln für die Bundesländer soll es möglich werden, auch die sogenannte richterliche Mediation einzuführen.

Seite drucken

Ihr direkter Draht zu uns

AnwaltsVerband Baden-Württemberg
im Deutschen Anwaltverein e. V.

Reg.: Amtsgericht Stuttgart VR 3334

Präsident: RA Prof. Dr. Peter Kothe

Johannes-Daur-Straße 10
70825 Korntal-Münchingen

 

Telefon: (07 11) 2 36 59 63
Telefax: (07 11) 2 55 26 55

E-Mail: info(at)av-bw.de

 

Geschäftsführerin:
RAin Kathrin Eisenmann

Telefon: (07 11) 55 04 29 29
Telefax: (07 11) 55 04 29 30

Anschrift der Geschäftsführerin:

Daimlerstraße 25

70372 Stuttgart

E-Mail: eisenmann(at)av-bw.de


AnwaltsVerband Baden-Württemberg im Deutschen Anwaltverein e.V., Olgastraße 35, 70182 Stuttgart,
Telefon 0711 23 65 963, Telefax 0711 23 69 374, info@av-bw.de, www.av-bw.de