Logo des Deutschen AnwaltVerein
AnwaltsVerband Baden-Württemberg
im Deutschen AnwaltVerein e.V.
Darstellung der drei Löwen des Baden-Württembergischen Wappens

Kurze Geschichte des Anwaltsverbandes Baden-Württemberg

Einer allgemeinen Anregung verschiedener örtlicher Vereine folgend lud Herr Rechtsanwalt und Notar Dr. Haid als Vorsitzender einer "Landesgruppe der baden-württembergischen Anwaltvereine" zur ersten Zusammenkunft auf den 29. April 1975 nach Stuttgart ein. 13 baden-württembergische Anwaltvereine waren vertreten, und zwar Ellwangen, Esslingen, Freiburg, Hechingen-Balingen, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Mannheim, Ravensburg, Stuttgart, Tübingen, Ulm und Villingen-Schwenningen. Der Deutsche Anwaltverein war durch seinen damaligen Präsidenten Herrn Dr. Wagner sowie durch die Herren Kollegen Dr. Bransch und Dr. Stimpfig vertreten. Im Mittelpunkt des Treffens stand die „Rechtsberatung für Minderbemittelte“; des Weiteren ging es bereits damals auch um die Aktivierung der örtlichen Anwaltvereine. Spontan traten alle anwesenden örtlichen Vereine der Landesgruppe bei. Erst am 6. September 1976 kam es - vor allem auf Initiative des Anwaltvereins Stuttgart und seines Vorsitzenden Dr. Ginter - zur Gründung des Anwaltsverbandes Baden-Württemberg im Deutschen Anwaltverein. Zur Gründung und im Jahr darauf traten dem Verband 17 der damals 23 örtlichen Vereine bei; die restlichen folgten später. Inzwischen bilden alle örtlichen Anwaltvereine des Landes Baden-Württemberg, die Mitglied im Deutschen Anwaltverein sind, den hiesigen Anwaltsverband.

Erster Vorsitzender des Anwaltsverbandes war Herr Rechtsanwalt Eberhard Glauner aus Stuttgart. Er gab im Jahr 1978 den Vorsitz an Herrn Rechtsanwalt Dieter Hillmer ab, der den Verband bis 1985 führte. In diesem Jahr wurde Herr Rechtsanwalt Dr. Gerd Krieger aus Freiburg zum Vorsitzenden gewählt. Er leitete den Verband bis 1999. Ihm folgte Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Peter Kothe aus Stuttgart im Amt des Vorsitzenden nach. Mit seiner Wahl wurde der Sitz des Verbandes von Freiburg nach Stuttgart verlegt; zugleich richtete der Verband hier eine Geschäftsstelle ein. Seit einer Satzungsänderung aus dem Jahr 2008 führt der Vorsitzende des Verbandes die Bezeichnung "Präsident". Mit Beginn des Jahres 2010 wurde eine Geschäftsführerin eingestellt. Aufgrund einer Satzungsänderung im Oktober 2010 wurde der Vorstand im Herbst 2011 von bisher sechs auf neun Mitglieder erweitert.

 

Seite drucken

31. März 2017 - Stellungnahmezum Gesetzentwurf für ein Gesetz zur Neutralität bei Gerichten und Staatsanwaltschaften des Landes

2. März 2017 -Stellungnahme anlässlich des Gesetzentwurfs zur Gewährleistung offener Kommunikation und Identifizierbarkeit (Verschleierungsverbot)

13. Dezember 2016 - Stellungnahme zur Verordnung zur psychosozialen Prozeßbegleitung in Strafverfahren

14. September 2016 - Stellungnahme zur Änderung des Polizeigesetzes - Einsatz von Bodycams

9. September 2016 - Stellungnahme zum Ausführungsgesetz des Landes Baden-Württemberg zur psychosozialen Prozeßbegleitung

8. April 2016 - Stellungnahme zur Änderung des Polizeigesetzes - Einsatz von Bodycams

21. Januar 2016 - Stellungnahme zum Gesetzentwurf für Bürgerbeauftragten

9. November 2015 - Stellungnahme zur Änderung der Landesverfassung (neue Staatsziele)

5. Oktober 2015 - Stellungnahme zum E-Government in Baden-Württemberg

17. September 2015 - Stellungnahme zum Informationsfreiheitsgesetz BW

28. August 2015 - Stellungnahme zur Umbenennung des Staatsgerichtshofs in Verfassungsgerichtshof

18. Juni 2015 - Stellungnahme zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Neuordnung des Rechts des Syndikusanwälte

9. Juni 2015 - Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der parlamentarischen Kontrolle des Verfassungsschutzes

15. Mai 2015 - Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neurordnung des Rechts der Syndikusanwälte

19. Februar 2015 - Stellungnahme zum Formular für den Vollstreckungsauftrag an den Gerichtsvollzieher

15. Dezember 2014 - Stellungnahme zur Schaffung eines neuen Wahlgerichtsstands in Familiensachen

17. Oktober 2014 - Stellungnahme zur Änderung der Juristenausbildungs- und Prüfungsverordnung (JAPrO)

15. September 2014 - Stellungnahme zum Entwurf des Jugendarrestgesetzes

21. Februar 2014 - Stellungnahmen zum Entwurf eines Umweltverwaltungsgesetzes


zu allen Stellungnahmen


 

Ihr direkter Draht zu uns

AnwaltsVerband Baden-Württemberg
im Deutschen Anwaltverein e. V.

Reg.: Amtsgericht Stuttgart VR 3334

Präsident: RA Prof. Dr. Peter Kothe

Johannes-Daur-Straße 10
70825 Korntal-Münchingen

 

Telefon: (07 11) 2 36 59 63
Telefax: (07 11) 2 55 26 55

E-Mail: info(at)av-bw.de

 

Geschäftsführerin:
RAin Kathrin Eisenmann

Telefon: (07 11) 55 04 29 29
Telefax: (07 11) 55 04 29 30

Anschrift der Geschäftsführerin:

Daimlerstraße 25

70372 Stuttgart

E-Mail: eisenmann(at)av-bw.de


AnwaltsVerband Baden-Württemberg im Deutschen Anwaltverein e.V., Olgastraße 35, 70182 Stuttgart,
Telefon 0711 23 65 963, Telefax 0711 23 69 374, info@av-bw.de, www.av-bw.de